DEUTSCHER FILMPREIS-LOLA 2024

Ein großes Dankeschön an die DEUTSCHE FILMAKADEMIE für die Einladung zum DEUTSCHEN FILMPREIS 2024.

Es war eine überwältigende Preisverleihung, die an Emotionen, Besinnlichkeit, Frohsinn und Mut nicht gespart hat. Das Wohlbefinden und die Sicherheit aller Gäste der Deutschen Filmakademie sowie der Nominierten stand an erster Stelle!

Die Rede der jüdischen, 102jährigen Holocaust-Überlebende Margot Friedländer berührte die Herzen aller Anwesenden. Ihr Appell an Deutschland, solch eine Zeit NIEMALS mehr zu zulassen sowie das Medium FILM in der Verantwortung zu nehmen Prävention und Aufklärung zu betreiben, war überwältigend.

Es war schön und ermutigend zu hören, dass Sie neben den 6 Millionen ermordeten Juden u.a. auch die über 500tausend ermordeten SINTI und Roma in Ihrer Rede erwähnte.

Ein Small-Talk mit dem großen Wim Wenders, war für René G Daniel ebenfalls eine erbauliche und sehr mutmachende Begegnung.

Die Ehrenpreisträgerin, die große Hanna Schygulla strapazierte nicht nur die Lachmuskeln aller Anwesenden, bestimmt auch die Nerven der Moderatoren u.a. Jürgen Vogel und ihres Laudators Dieter Kosslick, da sie die vorgesehenen 45 Sekunden Redezeit auf geschlagene 15 Minuten ausdehnte...Herrlich ! Tolle Frau.

Alle Preisträger haben die Entscheidungen/Voting der Deutschen Filmakademie und somit die Vergabe der LOLA / des DEUTSCHEN FILMPREISES wohlverdient ! Bravo und Glückwunsch !  


EINE Preisträgerin jedoch stach als "Besonders" hervor...CORINNA HARFOUCH ! Die Preisträgerin für die BESTE WEIBLICHE HAUPTROLLE, im Film STERBEN (bester Film) von Matthias Glasner, im Gespräch mit René G Daniel. Eine wunderbare Künstlerin, die ihm ihre goldene LOLA (für ein Foto) in seine Hände drückte, als ein gutes Vorzeichen, irgendwann seine "eigene LOLA" in den Händen zu halten. Ein wahrhaft "großer Mensch"!

 

Hier nun ein paar weitere Eindrücke vom DEUTSCHEN FILMPREIS 2024 IN BERLIN...wo sonst ?!


BERLINALE Empfang des FFF BAYERN und DEUTSCHE FILMAKADEMIE 2024

GEMEINSAM FÜR DEMOKRATIE UND VIELFALT

Unter diesem starken Standpunkt/Motto stand die diesjährige Berlinale 2024.

Der FFF BAYERN sowie die DEUTSCHE FILMAKADEMIE haben mit ihren Einladungen zu ihren Berlinale Empfänge für

René G Daniel, den nachweislich ersten international akkreditierten Filmproduzenten und Regisseur aus der Minderheit der Deutschen Sinti damit signalisiert, dass solchen Worten auch Taten folgen müssen.

Die Wahrnehmung seiner jahrzehntelangen Bemühung in seiner Filmarbeit, um somit das Deutsche und Internationale Kino so wie die deutsche Filmbranche mitgestalten und bereichern zu wollen, hat den FFF BAYERN so wie die DEUTSCHE FILMAKADEMIE Berlin dazu bewegt, dieses Bemühen auf solchem Wege "würdigen" zu können und somit eine faire "Teilhabe" geboten.

An dieser Stelle möchten sich René G Daniel so wie im Namen Aller Mitarbeiter des Lion-Project/Kultur-Film-Jugendarbeit und ALLEN langjährig-mitwirkenden Künstler/Darsteller seines Filmteams bei Allen Verantwortlichen des FFF BAYERN so wie der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE für die Einladung ganz herzlich bedanken!

Hier nun ein paar Eindrücke der BERLINALE EMPFÄNGE des FFF BAYERN und der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE. 

    

Hollywoodstar/Marvel (Wakanda Forever/The Falcon and the Winter Soldier) und Tatort-Kommissarin FLORENCE KASUMBA.

VERONICA FERRES Hollywoodstar und Produzentin./deutsche Schauspielerin. JOHANNA POLLEY Tatort und Serienstar.

MARIA FURTWÄNGLER beliebteste Kommissarin und eine absolut tolle Schauspielerin.

IRIS BERBEN internationaler Filmstar und eine tolle Schauspielerin.

RAMIN YAZDANI deutscher Film-und Serienstar. Ein cooler Typ !

Und auch die " jungen Wilden " Schauspielerinnen/er LILLY KRUG, MITSOU JUNG und PATRICK MÖLLEKEN sind einfach cool !

Und dann gibt es natürlich noch all die "KREATIVEN" Produzenten, Regisseure, Schauspieler und den FFF BAYERN die ALLE  maßgeblich daran beteiligt sind wieder unterhaltsame Filme und Serien für das Deutsche und Internationale Kino und TV zu produzieren.

Und auch hier beim BERLINALE EMPFANG der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE kamen über 1000 Filmschaffende zusammen, die ebenfalls Alle zusammen mit der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE für tolle Filme fürs Internationale und Deutsche Kino und unterhaltsame Serien für das TV und Streamingdienste sorgen!

Es war ein überwältigender, toller Empfang bei dem man sich u.a. mit vielen anderen Produzenten, Regisseure und auch ganz tolle Schauspieler/innen wie zum Beispiel ROLF KANIES austauschen konnte.